SCHUMANN


Des Abends rieselt es Holunder,

Vom Baum im Hinterhof hinab,

So zauberhaft, oh welch Wunder,

Zum Sonnenuntergang, der matt.

Da schimmert zu edlen Rednerein,

Im Wohlgeruche leichter Gerichte,

Mannigfaltigster Burgunderwein,

Der gar allen Sinnen ein Gedichte.

Wahrlich ist ’s einfach ein Genuss,

Der im Zusammenspiel gegeben,

Dass jeder ganz leis‘ zum Schluss,

Fühlt, wie schön es ist zu leben.

Kategorien:Allgemein, Gedicht, Pantheron

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: